Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Claudia Kirsch Unternehmensberatung

"Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen."
Meine Großmutter Anni (1908-1980)

Liebe Interessierte,

wir befinden uns im zweiten Jahr der Pandemie und – wenn ich ganz ehrlich bin – sehe ich das Licht am Ende des Tunnels nur ganz schwach.  


Bei der Frage "Alles gut bei Dir?" antworte ich neuerdings auch mal "Nö!", wenn mir gerade danach ist. Das "Neue Normal" nicht zu akzeptieren und mir dieses Gefühl zuzugestehen, führt so manches Mal zu einem berührenden Gespräch. Und der Verzicht darauf, stets perfekt zu performen, setzt Energie frei, die ich für Wichtigeres nutzen kann.

Ein weiterer Schutz, um nicht in dem Strudel negativer Nachrichten unterzugehen, besteht für mich darin, meinen Corona-Nachrichtenkonsum auf ein Zeitfenster am Tag zu beschränken. Es gibt so viele Berichte über solidarisches Handeln in der Krise sowie andere für unsere Zukunft wichtige Themen!

So wird es mir möglich, den Fokus auf das zu legen, was mein Leben mit Freude erfüllt und mir neue Kraft gibt. Davon möchte ich Ihnen heute erzählen.

Vielleicht ist auch für Sie etwas dabei?

Meine persönlichen Rezepte gegen den Corona-Blues
1. Mit einem grünen Smoothie in den Tag starten

Ein grüner Smoothie ist schnell gemacht und stärkt das Immunsystem. Das ist gut, wenn man auf reale menschliche Kontakte nicht vollkommen verzichten mag.

Auch sorgt dieser Drink bereits am Morgen für zelluläre Sättigung. So sind Sie besser vor emotionalem Heißhunger mit Fressattacken geschützt, die nur zu mehr Corona-Speck führen würden.
Grüner Smoothie
2. Körperliche Bewegung statt Gedankenkarussell

Wenn nichts im Business so richtig vorangeht und kein befreiender Gedanke auftaucht, ist es am besten, sich körperlich zu bewegen. Denn Sitzen verstärkt nur die Unbeweglichkeit im Kopf.

Gabi Fastner ist mir zur allzeit verfügbaren Personal-Trainerin geworden. In ihrem kostenlosen Youtube-Kanal bietet sie für jeden das richtige Programm: Von Pilates, Yoga und Faszien-Training über Workouts mit und ohne Geräten sowie Dance-Sessions bis hin zu Übungen für spezielle Indikationen.
Gabi Fastner

3. Zeit genussvoll verbringen


Am Wochenende war ich in der Gärtnerei Rühlemann´s Kräuter & Duftpflanzen "shoppen". Bei der täglichen Pflege meiner Schützlinge erfahre ich die Schönheit der Natur und ihre Kraft, sich nicht unterkriegen zu lassen. 

Wie schön es ist, ein paar Stunden in eine andere Welt einzutauchen! Danach kann ich der Corona-Krise und den alltäglichen Herausforderungen mit mehr Zuversicht begegnen.

Bestimmt fällt Ihnen auch eine Beschäftigung ein, bei der Sie sich lebendig und zufrieden fühlen. Auch wenn Sie meinen, die Zeit dafür nicht zu haben – nehmen Sie sich diese einfach!
Rühlemann´s Kräuter & Duftpflanzen

4. Frieden mit anderen finden


Bei der Reduktion der Kontakte auf wenige Nahestehende und der verordneten Distanz zu anderen Menschen bleiben Konflikte manchmal nicht aus. Solange der innere Akku aller Beteiligten leer ist, helfen Gespräche oftmals nicht weiter.

In solchen Situationen suche ich mir einen ruhigen Platz und nehme mein Büchlein "Einfach versöhnen" von Thich Nhat Hanh zur Hand. Ich schlage ein beliebiges Kapitel auf wie z.B. "Mit Verwirrung umgehen", "Die Praxis des tiefen Zuhörens", "Liebevolles Sprechen". 

Die meditative Beschäftigung mit einem dieser Kurztexte lässt meine Seele aufatmen. Ich fühle mich mit mir und der anderen Person wieder verbunden. Neue Lösungswege tauchen auf!
Einfach versöhnen
5. Mut zur Lücke

Gerade in schwierigen Zeiten passieren vermehrt Fehler.
Da das Nervensystem von allen angespannt ist, würde Perfektionismus den Druck nur verstärken und in eine falsche Richtung führen. Ich habe gelernt, mit mir und anderen gelassener und toleranter zu sein.

In diesem Sinne kann ich jetzt mit einem Schmunzeln auf einen fehlerhaften Link in unserem letzten Newsletter hinweisen: 
Informieren Sie sich hier über unser Beratungspaket „Kalt-Akquise: "Mut zur Lücke". Auch wenn Sie Telefonieren mit Unbekannten nicht als Ihre Stärke betrachten, zeigt Angelika Eder Ihnen, wie Sie geschickt Selbstmarketing betreiben und Kunden gewinnen können.  
Beratungspakte Kalt-Akquise
6. Ohne Liquidität geht gar nichts 

Was auch immer von den aktuellen Wirtschaftshilfen zu halten ist – letztlich können maximal 7.500 Euro Neustart-Hilfe auf dem Konto einen Unterschied machen und finanzielle Sicherheit stärken.

Solo-Selbstständige, Angehörige von GbRs und GmbHs mit bis zu vier Gesellschaftern können ohne Steuerberater über ELSTER einen Antrag auf Neustart-Hilfe stellen. Voraussetzung ist, dass deren Umsätze im 1. Halbjahr 2021 zum Vergleichszeitraum 2019 deutlich niedriger ausfallen.

Neuerdings kann bis zur Endabrechnung am 31.08.2021 gewählt werden, ob nach dem Durchrechnen die Überbrückungshilfe III vorteilhafter wäre. Dank an die Kollegen vom VGSD e.V., die alle Fakten hierzu verständlich aufbereitet haben.
Neustart-Hilfe

7. Tanz in den Mai
 

Im April riefen drei DJs mit ihrem Live-Stream „Winterhunder Tanznacht“ zur Party im Wohnzimmer auf. Da dieser Abend bei mir noch Tage später für gute Laune sorgte, empfehle ich Ihnen, mit diesem Video in den Mai zu tanzen. Oder treten Sie dem nächsten Live-Stream am 08. Mai um 20 Uhr bei.

Laden Sie einige Freundinnen und Freunde in eine Chat-Gruppe ein, machen Sie sich fein, stellen Sie Snacks bereit und Getränke kalt …. und vergessen Sie für ein paar Stunden alle Sorgen!
Winterhuder Tanznacht
Wir begleiten Sie durch die Corona-Krise zu neuem unternehmerischem Erfolg
Möchten Sie dem Corona-Blues die Stirn bieten und Ihre unternehmerische Situation aktiv verbessern? Dann nehmen Sie gern mit mir Kontakt auf.  

Im vergangenen Jahr erhielten mein Team und ich von Gründern und Selbstständigen die Rückmeldung, dass es gerade unsere kreativen Ideen und unkonventionellen Lösungsvorschläge waren, die Ihnen besonders weiter geholfen haben.  

Gern schenke ich Ihnen eine telefonische Kurzberatung – bei Interesse genügt eine kurze Mail.
Alle Experten in unserem Team bieten ebenfalls konstruktiven Input. Punktuelle Beratungen sind als Zoom- oder Präsenztermin möglich.

Wenn Sie Ihren individuellen Weg aus der Corona-Krise mit professioneller Unterstützung entwickeln möchten, begleiten wir Sie auch über einen längeren Zeitraum. Dabei können Sie von der 50%-Beratungsförderung des Bundesamt für Wirtschaft profitieren.  

Ich wünsche Ihnen, dass Sie frohen Mutes in den Mai starten!


Ihre Claudia Kirsch


Ihr Vorteil: Unser Team mit Expertise zu Marketing, Finanzen und Persönlichkeit

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Unternehmensberatung Claudia Kirsch

Telefon: 040 - 390 97 42
E-Mail: info @ claudiakirsch.de

Oder besuchen Sie uns in Hamburg-Altona:
Ehrenbergstraße 59
22767 Hamburg
Gütesiegel Weiterbildung Hamburg e.V.


Mehr Informationen rund um Gründung und Selbstständigkeit:

Der Newsletter der Unternehmensberatung erscheint 2-4 Mal im Jahr. Einige Beiträge bleiben über den Anlass hinaus aktuell. Daher bieten wir in unserer Infothek Wissenswertes für Selbstständige - sortiert nach den Erfolgsfaktoren Marketing, Finanzen und Unternehmerpersönlichkeit.
Stöbern Sie doch mal!



Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie als Kunde, Geschäftspartner oder Interessent in Verbindung mit info @ claudiakirsch.de oder info @ kundentreffpunkt.de stehen. Die Weiterleitung dieses Newsletters an andere Interessierte ist ausdrücklich erwünscht! Fremdveröffentlichungen der Inhalte bitte mit der Herausgeberin abstimmen.

Wenn Sie in Zukunft keinen Newsletter (an: info@kundentreffpunkt.de) 
mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

Impressum: Unternehmensberatung Claudia Kirsch - Ehrenbergstraße 59 - 22767 Hamburg - USt-IdNr.: DE 191429896
Telefon: 040 / 390 97 42 - Fax: 040 / 390 61 88 - E-Mail: info @ claudiakirsch.de - Homepage: www. claudiakirsch .de